Ziele

Macht doch, was ihr wollt!

Was ist dein wichtigstes Ziel für die Altmark? Bei den Wirtschaftsjunioren kann sich jeder ganz in seinem Sinne einsetzen. Und Gleichgesinnte finden. Denn unsere Positionen kommen nicht von oben, sondern von unten – aus den brennenden Anliegen unserer Mitglieder heraus. Wofür wir uns stark machen, ist dementsprechend vielfältig. Wenn wir alles zusammenfassen, kommen wir auf sechs entscheidende Zielrichtungen.

Die Altmark stärken

Wir sind jung und wollen noch lange hier leben. Und mit uns hoffentlich noch viele andere. Darum arbeiten wir aktiv daran mit, in der Altmark Dinge in Bewegung zu setzen. Wirtschaftlich und privat.

Unternehmertum fördern

Trau dich! Eine Region floriert durch mutige Menschen. Die mit harter Arbeit ihren Traum vom eigenen Unternehmen Wirklichkeit werden lassen. Wir wollen Hürden abbauen und eine Gründer- und Unternehmerkultur fördern.

Beruf und Familie leben

WJA hassen „Oder“. Vor allem, wenn es heißt: Karriere oder Familie. Viele von uns haben beides. Genau wie unsere Mitarbeiter. Wir setzen uns für eine Kultur ein, in der sich das fabelhaft verbinden lässt.

In Bildung investieren

Viele unserer Projekte setzen bei Kindern und Jugendlichen an. Das sind diejenigen, die unsere Region und unsere Welt morgen gestalten. Unser Ziel ist es, deren Augen für die Perspektiven in der Altmark zu öffnen.

Nachhaltigkeit verwirklichen

Sauber wirtschaften, sauber leben. Zur Generationengerechtigkeit gehört es aus unserer Sicht auch, die Welt und unsere Region respektvoll zu behandeln. Als Unternehmer wie auch als Bürger.

Macher verbinden

Gemeinsam schaffen wir Großes! Durch die enge Vernetzung mit anderen Unternehmern und Ehrenamtlichen sowie Politik und Verwaltung können wir gemeinsam schlagkräftig handeln.